Author Archives: Sabine Hamann

Regatta in Nürtingen

Kategorie : Uncategorized

Am vergangenen Wochenende (30.09.17-01.10.17) stand die Herbstregatta in Nürtingen an. Von Amicitia und Mannheimer Rudergesellschaft Baden fuhren gemeinsam über 20 Personen aller Altersklassen von Kindern bis Senioren in Richtung Süden.

Aus der Kindergruppe war an beiden Tagen Paul von Watzdorf im Einer 14 Jahre unterwegs. Sowohl Samstags morgens, als auch Sonntags morgens siegte er in seinem Lauf.

Felix Jendritza und Philipp Otto waren im Zweier 13 Jahre auf der Strecke. Samstags mussten sie sich leider einem Unwetter geschlagen geben, welches sogar dafür sorgte, dass die Regatta unterbrochen wurde. Sonntag Nachmittag konnten sie dann aber endlich starten und belegten einen guten zweiten Platz.

Ebenfalls in der Gruppe der C-Junioren startete Ann Christin Strugies. Sie konnte ihren Mädchen-Einer 12 Jahre mit einem komfortablen Abstand gewinnen und so ihren ersten Saisonsieg einfahren.

Bei den B-Junioren siegten am Samstag Jan Philipp Strugies und Christopher Link sowohl im JM 2x B, als auch im JM 2- B.

Tim Sprintz belegte im JM 1x B mit nur knappem Rückstand hinter einem Nürnberger Boot einen guten zweiten Platz.

Sonntags konnten Jan Philipp Strugies und Christopher Link dann im JM 2x B an die guten Leistungen des Vortags anknüpfen und kamen in diesem Rennen als Zweite ins Ziel. Tim Sprintz fuhr im JM 1x B  in einem äußerst kappen Rennen nach 500m auf einen guten dritten Platz.

Sonntags kam dann weitere Verstärkung aus Mannheim in Person von Samuel Weidemaier und Philipp Schmidt. Ersterer konnte unter der Flagge des Mannheimer Regattavereins mit seinem Zweierpartner Marvin Janzen das Rennen im JM 2x B Lg. gewinnen. Für Samuel reichte es im JM 4x+ B Lg. mit seinen Kollegen vom Regattaverein leider nicht ganz zum Sieg, aber die Jungs belegten am Ende einen guten zweiten Platz mit knappem Rückstand auf den Sieger.

Gewinnen konnten am Sonntag Christopher Link und Jan Philipp Strugies wie schon am Tag zuvor ihr Rennen im JM 2- B.

Beim vorletzten Rennen des Tages errangen im JM 4x+ B Samuel Weidemaier, Jan Philipp Strugies, Christopher Link und Tim Sprintz  für die Trainingsgemeinschaft MA-LU den ersten Platz.

Bei den A-Junioren fuhr Lennart Ufer sowohl im JM 1x A, als auch im JM 1x A Lg. knapp am Sieg vorbei und belegte jeweils den dritten Platz. Im JM 2x A Lg. klappte es dann aber in Renngemeinschaft mit Nürtingen für Lennart mit einem Sieg.

Für den nachgereisten Philipp Schmidt ging es sonntags im Einer sehr erfolgreich auf die Strecke. Er konnte prompt seinen JM 1x A gewinnen. Im JM 2x A musste er sich gemeinsam mit Lennart Ufer lediglich den Überlingern geschlagen geben und belegte nach 500m den zweiten Platz.

Die Regatta endete im JM 2x A Lg. für Lennart Ufer schließlich erfreulich: gemeinsam mit seinem Zweierpartner Marvin Janzen (Mannheimer Regattaverein) fuhr er als Sieger über die Ziellinie.

Am Ende war dies ein erfolgreiches Wochenende für die Amicitia, von dem zufriedene Sportler und Trainer in den heimischen Trainingsbetrieb zurückehrten.

Paul Vogel


Hochschulrudern unter neuer Leitung

Kategorie : Uncategorized

In der Vergangenheit wurde die Studierendengruppe bei der Amicitia von Michael Thürigen kompetent und nachhaltig betreut. Michael übergibt sein Amt ab sofort an Tobias Richter. Wir freuen uns, dass hier ein engagierter Nachfolger für die Gruppe gefunden werden konnten und danken Michael für seine geleistete Arbeit ganz herzlich.

Informationen zum Hochschulrudern finden sich in der Rubrik Studentenrudern.

Ihr könnt eure Anfragen auch direkt per Mail an Tobias Richter richten oder schaut einfach zu den festen Trainingszeiten am Bootshaus vorbei:
Dienstag: 19.30 Uhr
Donnerstag: 19.30 Uhr
Sonntag: 10.30 Uhr

Impressionen vom Gartenfest

Kategorie : Uncategorized

Traditionsgemäß am ersten Tag der Sommerferien fand auch in diesem Jahr das Sommerfest der Amicitia statt. Aufgrund des Wetters diesmal nicht direkt unter der Olympiaeiche, sondern ein paar Meter abseits unter dem schützenden Vordach des Bootshauses wurde ausgelassen gefeiert. Es waren wieder etliche Vereinsmitglieder gekommen, um sich bei guten Gesprächen in die Ferienzeit zu verabschieden, aber auch, um einer Bootstaufe beizuwohnen und ins Gespäch zu kommen mit Leon und Simon, den beiden erfolgreichen Teilnehmern bei der gerade zu Ende gegangenen U-23-WM (wir berichteten).

Hier einige Impressionen, (c) Angela Wolf

 


Rückblick auf die Landesmeisterschaft

Kategorie : Uncategorized

Heute, am Tag nach der Landesmeisterschaft, sind alle wieder wohlbehalten im heimischen Nordbaden angekommen und der Trainer lässt die Regatta Revue passieren. Dabei räumt er ein, dass an der ein oder anderen Stelle vielleicht ein wenig mehr erhofft worden war, dass er letztlich mit den Ergebnissen seiner Sportler aber doch zufrieden ist. Besonders natürlich mit den frisch gebackenen Landessiegern: Christopher Link und Jan Philipp Strugies, die gleich mit zwei Landestiteln heimkehrten (JM 4x B und JM 2- B) sowie Samuel Weidemaier und Tim Sprinz, die den Vierer komplettierten.
Aber es gab weitere hervorragende Leistungen und Mannheimer Medaillengewinner, die in Breisach überzeugten: so gewann im SF 2x A Lg. Bettina Haueisen mit ihrer Partnerin Verena Moster von der MRG Baden eine Bronzemedaille! Auch an die beiden herzliche Glückwünsche!

lm7

Die Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen erzielte darüber hinaus weitere Platzierungen im Finale. Verena Moster errang eine weitere Bronze-Medaille im SF 1x A und ebenfalls Bronze gewann im JF 1x B Lg. Henriette Heinrich. Für die Amicitia am Start war bei den Jüngsten (Jungen1x 14 Jahre) noch Paul von Watzdorf, der erste Erfahrungen bei einer größeren Regatta sammelte.

Am Donnerstag heißt es nun feiern beim Gartenfest unter der Olympiaeiche und dann geht es für alle in die wohlverdienten Sommerferien.


Landesmeisterschaft in Breisach mit zwei Titeln

Kategorie : Uncategorized

Die baden-württembergische Landesmeisterschaft und der Landesentscheid (Jugend trainiert für Olympia) waren am nun zu Ende gehenden Wochenende zum siebten Mal in Folge Gast beim Breisacher Ruderverein. Die Landesmeisterschaft ist sicherlich einer der Höhepunkte im Terminkalender des Landesruderverbandes. Dort werden Landesmeister und Landesieger gekürt, es ist aber auch immer ein großes „Come Together“ der Aktiven fast aller süddeutschen Vereine.

lm2

Diesmal begann es dermaßen stürmisch, dass am Freitag Abend das Gelände wegen starken Windes und Gewitter geräumt werden musste. Ein Unwetter mit Starkregen und heftigen Böen war in der Nacht zum Samstag über Baden-Württemberg hinweggezogen. Besonders betroffen war die Gegend rund um den Bodensee und damit auch Breisach. Davon ließen sich die Mannheimer Sportler aber nicht aus der Ruhe bringen – auch wenn es am Samstag Abend zu einer nochmaligen Unterbrechung des Regattabetriebs kam.

Für die Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen waren dabei:

startliste

Besonders erfreut zeigte sich Trainer Tobias Schuhmacher darüber, dass alle Altersklassen vertreten waren: Die Amicitia hatte aus dem Bereich der Kinder, der B- und der A-Junioren Sportler nach Breisach geschickt.

Den ersten Landesmeistertitel gab es dann gleich am gestrigen Samstag: Samuel Weidemaier, Tim Sprinz, Jan-Philipp Strugies und Christopher Link gewannen mit deutlichem Vorsprung im Junior-B-Doppelvierer!

landesmeister

Am heutigen Sonntag folgte dann gleich nach der Mittagspause ein weiterer Landesmeistertitel durch Jan-Philipp Strugies und Christopher Link im JM 2- B:

lm4 lm5

Weitere Boote hatten sich zwar für die Finals qualifiziert, so zum Beispiel der JM 4x A (Samuel Weidemaier, Tim Sprinz, Lennart Ufer, Philipp Schmidt), aber auf Titelkurs war dann leider kein Mannheimer mehr:

  lm3

Trotzdem ist Tobias Schuhmacher mit seinen Ruderern durchaus zufrieden und geht nun in eine kurze Sommerpause.


Archive