Author Archives: David Aras

Mosbach

Ergocup Neckarelz

Kategorie : Uncategorized

Mit einer etwas größeren Truppe als noch beim Ergocup in Frankfurt gingen 13 junge Athletinnen und Athleten beim Ergocup Neckarelz an den Start. Neben vielen neuen persönlichen Bestzeiten konnten unsere Sportler auch einige Medaillen abstauben:

Platz 1 Jungen 14 Jahre Carl v. W.

Platz 1 Mädchen 14 Jahre LG Charlotte S.

Platz 1 Mädchen 13 Jahre Zehra V.

Platz 1 Jungen 14 Jahre LG Max G.

Platz 2 Mädchen 13 Lisann S.

Platz 2 Jungen 13 Jahre LG Milo R.

Platz 3 Jungen 14 Jahre LG Max K.

Mit dieser Ausbeute waren wir erneut die erfolgreichste U15 Mannschaft und insgesamt landen wir (mit ausschließlich U15 Teilnehmern) auf dem zweiten Platz der Vereinswertung!

In zwei Wochen, beim Ergocup in Ludwigshafen, gibt es dann hoffentlich keine gesundheitlichen Ausfälle, sodass wir mit ca. 35 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen an den Start gehen können.

N6 N5

N3 N2

N4


ErgoJF

Ergocup Rhein-Main

Kategorie : Uncategorized

Gold, Silber, und Bronze – das ist die Ausbeute vom Ergocup in Frankfurt!

Den Auftakt machten unsere Jüngsten. Mathis konnte zwar keinen Podestplatz errudern, jedoch seinen bisherigen Bestwert bei den Jungs 13 Jahre LG um 30 Sekunden verbessern! Für Levin S. war es der erste Ruderwettkampf überhaupt. Mit einer ordentlichen Portion Aufregung konnte unser jüngster Teilnehmer nicht an die Ergebnisse der Vorbelastung anknüpfen – Levin zeigt sich jedoch nur noch umso motivierter und möchte das nächste Mal um die Medaillen mitfahren.

Im nächst höheren Jahrgang zeigte sich Charlotte motiviert, ihren Titel aus dem letzten Jahr zu verteidigen. Gesundheitlich leider etwas angeschlagen gelang es Charlotte Silber zu gewinnen! Fast zu Silber hätte es bei Levin C. gereicht. Unser Newcomer bei den 14 Jährigen Leichtgewichten hat sich erst im Endspurt auf den Bronzerang abdrängen lassen – jedoch mit einer persönlichen Bestzeit! Max G. schaffte es im selben Rennen auf Platz 6. Melisande verpasste mit einem vierten Platz auch knapp das Treppchen, erruderte aber Levin, Mathis und Charlotte eine persönliche Bestzeit.

Für Gold sorgten unsere Juniorinnen Ann-Christin und Melina. Gemeinsam mit der Mannheimer RG Baden und dem Ludwigshafener RV gewannen sie Gold in der Juniorinnenstaffel. In ihren Einzelrennen belegten die Mädels Platz 7 und 9. Max S. belegte in seinem ersten Junior B Jahr eine Platzierung im Mittelfeld, ebenso die beiden Leichtgewichtstrainingspartner Felix und Milan.

Christopher holt den vierten Podestplatz des Tages: Silber im Männereiner!

Nächster Halt ist der Ergocup in Mosbach – hoffentlich mit weniger gesundheitsbedingten Ausfällen!


Simon2

Langstrecke Dortmund

Kategorie : Uncategorized

Mit einem beeindruckenden 5. Platz auf der Dortmunder DRV Langstrecke meldet sich unser U23 Europameister Simon Klüter zurück. Nachdem der Fokus in 2019 mehr auf dem Studium lag, möchte es Simon nochmals wissen. Wir sind gespannt was die nächste Zeit bringt – viel Erfolg Simon!


74315359_1462033050616930_3979265870936408064_n

Langstrecke Berlin

Kategorie : Uncategorized

Simon Klüter startet mit einem Sieg auf der Berliner Langstrecke in die Wintersaison! Nach einem ruderischen eher ruhigen Jahr hat sich Simon wieder eindrucksvoll zurückgemeldet und die offenen Klasse im Männereiner der Berliner Langstrecke gewonnen. Nächster Halt für Simon wird dann die Langstrecke in Dortmund, DRV Kaderüberprüfung und Ergotest, sein – dieses Mal zurück in der Leichtgewichtsklasse!

 


gruppe4

Trainingslager 2.0

Kategorie : Uncategorized

Zum zweiten Mal in diesem Jahr ging es für die U15 in das Trainingslager. Mit Mosbach-Neckarelz haben wir einen guten Partner in Sachen Infrastruktur gefunden: Die Jugendherberge ist in unmittelbarer Nähe zum Ruderverein ‚Neptun‘ Neckarelz, der Verein unterstützt uns in der Überlassung von Motorboot, Kraftraum sowie sanitären Anlagen und das ruhige Gewässer mit langen Ruderstrecken bietet optimale Bedingungen um an der Ausdauer zu arbeiten.

Schwerpunkt im Herbsttrainingslager lag in der Vermittlung der Rudertechnik nach dem Leitbild des DRV. Mit vielen Videoanalysen und audauernden Rudereinheiten konnten alle Kids großartige Sprünge machen und ihre Technik deutlich verbessern. Dies zeigte sich vor allem in der abschließenden 3000-Meter Belastung, in der Bestwerte erzielt werden konnten.

Neben dem Sport kam natürlich die Freizeit nicht zu kurz. Passend zu Halloween veranstaltete das Partykomitee um Jule, Lars, Charlotte, Paul S., Milo und David N. eine Halloweenparty. Eine Nachtwanderung mit den obligatorisch verlorenen (und wieder aufgetauchten) Kids bot den Einstieg. Im Anschluss wurde genascht und Gruselgeschichten gehört. Die Überraschung der Woche: Ein Besuch im Kino.

Es war eine produktive Woche mit wertvollen Erfahrungen, bestem Wetter und vor allem viel Spaß!

jule charlotte maxg milo davidn


Archive