MRV AMicitia

Letzte Beiträge

Mit dem Olympiasieger zu Gold beim Düsseldorfer Rheinmarathon

Auf der deutschlandweit größten Breitensportregatta war die Amicitia am 7. Oktober zum vierten Mal wieder mit von der Partie. Die Mannschaft im Männer-Gig-Doppelvierer (Masters D) bestand aus den Amicitianern Thomas Lange, Andreas Kuhn und Holger Lohse (Steuer), sowie Jan Dehoust vom Mannheimer RC und Thomas Lange vom Ratzeburger RC. Mit letzterem saß kein Geringer als

Mehr

Regatta in Nürtingen

Am vergangenen Wochenende (30.09.17-01.10.17) stand die Herbstregatta in Nürtingen an. Von Amicitia und Mannheimer Rudergesellschaft Baden fuhren gemeinsam über 20 Personen aller Altersklassen von Kindern bis Senioren in Richtung Süden. Aus der Kindergruppe war an beiden Tagen Paul von Watzdorf im Einer 14 Jahre unterwegs. Sowohl Samstags morgens, als auch Sonntags morgens siegte er in

Mehr

Hochschulrudern unter neuer Leitung

In der Vergangenheit wurde die Studierendengruppe bei der Amicitia von Michael Thürigen kompetent und nachhaltig betreut. Michael übergibt sein Amt ab sofort an Tobias Richter. Wir freuen uns, dass hier ein engagierter Nachfolger für die Gruppe gefunden werden konnten und danken Michael für seine geleistete Arbeit ganz herzlich. Informationen zum Hochschulrudern finden sich in der

Mehr

Impressionen vom Gartenfest

Traditionsgemäß am ersten Tag der Sommerferien fand auch in diesem Jahr das Sommerfest der Amicitia statt. Aufgrund des Wetters diesmal nicht direkt unter der Olympiaeiche, sondern ein paar Meter abseits unter dem schützenden Vordach des Bootshauses wurde ausgelassen gefeiert. Es waren wieder etliche Vereinsmitglieder gekommen, um sich bei guten Gesprächen in die Ferienzeit zu verabschieden,

Mehr

Rückblick auf die Landesmeisterschaft

Heute, am Tag nach der Landesmeisterschaft, sind alle wieder wohlbehalten im heimischen Nordbaden angekommen und der Trainer lässt die Regatta Revue passieren. Dabei räumt er ein, dass an der ein oder anderen Stelle vielleicht ein wenig mehr erhofft worden war, dass er letztlich mit den Ergebnissen seiner Sportler aber doch zufrieden ist. Besonders natürlich mit

Mehr