Category Archives: Uncategorized

Schnupperkurs für Kinder auch in den Sommerferien

Kategorie : Uncategorized

Nachdem bei unserem Schnupperkurs in den Osterferien die Nachfrage sehr groß war, bieten wir auch im Sommer einen Einsteigerkurs für Kinder ab 10 Jahren an.

Er findet an den fünf Tagen 20. bis 24. August jeweils von 12 Uhr bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist am Bootshaus, direkt neben dem Fernmeldeturm. Umkleideräume und auch Duschen stehen zur Verfügung.

Wir erheben einen kleinen Teilnehmerbeitrag in Höhe von 25 Euro. Dieser wird bei Eintritt in unseren Verein mit der Aufnahmegebühr verrechnet.

Vorerfahrungen im Rudersport braucht ihr nicht haben, allerdings müsst ihr unbedingt schwimmen können! Wenn eure Schwimmfähigkeit nicht sichergestellt ist, könnt ihr leider nicht teilnehmen!

Bitte bringt euch etwas zu trinken und vielleicht einen kleinen Snack mit. Wenn das Wetter es zuläßt, dann planen wir ein kleines Abschlussgrillen!

Den Rudersport könnt ihr grundsätzlich in normaler Sportkleidung ausüben. Falls vorhanden, ist es jedoch sinnvoll, Turnschuhe mit einfacher Sohle (ohne Gelkissen etc.) zu tragen, die möglichst schmal an der Ferse sind. Die Sportbekleidung sollte nicht zu weit sein. An Bauch- oder Hüfttaschen bleibt man beim Rudern oft hängen – diese also lieber zuhause lassen. Es wird bei fast jedem Wetter gerudert, Regen- und Sonnenschutz (Mütze & Creme) sollten daher zur Hand sein. Ein Satz Ersatzkleidung und etwas Warmes für die Pausen empfehlen wir euch auch.

Falls ihr weitere Fragen habt, so könnt ihr diese gerne telefonisch beim Kursleiter David Aras unter 0176 26428943 stellen. Anmelden könnt ihr euch per Mail unter david_aras@gmx.de. Wir freuen uns auf euch!!


Einladung zum Gartenfest

Kategorie : Uncategorized

Herzliche Einladung

zum Gartenfest

unter der Olympia-Eiche

am Donnerstag, 26. Juli 2018

Beginn 18:00 Uhr

 

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Amicitia,

das traditionelle alljährliche Gartenfest der Amicitia rückt näher…

Letztes Jahr kamen zahlreiche Menschen, die gute Stimmung mitbrachten und das hoffen wir auch für 2018.

Wie immer kann das Fest nur gelingen, wenn sich viele Menschen beteiligen, nicht nur als Teilnehmer beim Fest selber, sondern auch beim Vorbereiten und beim Helfen an dem Donnerstag selbst.

Wir rufen hiermit zur aktiven Mithilfe auf und bitten um zahlreiche Rückmeldungen.

Die Unterstützung aller Vereinsmitglieder kann individuell und sehr unterschiedlich aussehen. Es bleibt jeder/jedem potenziellen Mitwirkenden überlassen, wie und wo sie/er die individuellen Fähigkeiten zur Geltung kommen lassen will, z.B.:

  • indem der Vorstand schon in der Vorbereitungsphase unterstützt wird
  • indem die Muskelkraft beim Aufbau und Dekorieren (ab ca. 16:00 Uhr) eingesetzt wird
  • indem beim Abbau und beim Aufräumen geholfen wird
  • indem am Buffet und bei den Getränken während des Festes bedient wird
  • indem der ein oder andere köstliche Salat zubereitet wird
  • indem das Buffet mit süßem Nachtisch oder mit Kuchen angereichert wird

Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt…

Wir bitten sobald als möglich um Rückmeldungen, damit wir einen Überblick für das Buffet erhalten – an:   

Angela Wolf
schriftfuehrung@amicitia-mannheim.de

oder durch einen Eintrag in die Liste, die im Bootshaus ausgehängt wird…

Bei der Rückmeldung bitten wir um Angabe des Namens, Telefonnummer und Email-Adresse für evtl. Rückfragen.

und natürlich …

in welcher Form und welchem Zeitumfang sich derjenige einbringen möchte.

Wir danken im Voraus für eine rege Beteiligung für ein gutes Gelingen des Festes.

Mit ruderfreundlichen Grüßen

Der Vorstand

 


Erfolge beim Bundeswettbewerb in München

Kategorie : Uncategorized

Schon ganz kurz nach dem Ende des Bundeswettbewerbs in München äußerte sich Trainer David Aras, der gestern von der deutschen Ruderjugend mit dem Ehrenamtspreis „Betreuer des Jahres“ ausgezeichnet wurde, hoch zufrieden über seine jungen Sportlerinnen und Sportler. Der Wettkampf, bei dem es sich um die deutsche Meisterschaft für Ruderer unter 15 Jahren handelt, ist aus Amicitia-Sicht äußerst erfolgreich verlaufen:

Im Vorlauf über 3000 Meter erruderte unser Jungen- und Mädchendoppelvierer mit Steuermann 12/13 Jahre in der Besatzung Max Stiegel, Melisande Sammler, Ann-Christin Strugies, Carl von Watzdorf und Steuermann Mathis Knappenberger die Tagesbestzeit, sicherte sich die Goldmedaille und wurde von der Deutschen Ruderjugend zum Trainingslager nach Berlin Grünau eingeladen. Im A Finale schaffte es der Doppelvierer auf den Silberrang: deutscher Vizemeister!

Milan Knappenberger und Felix Dörries bewältigen ihren Vorlauf im Doppelzweier der Leichtgewichte 12/13 Jahre mit persönlicher Bestzeit. In ihrem Finale erreichten sie den Silberrang!

Felix Jendritza stellte sich in einem der meldestärksten Felder der Konkurrenz im Leichtgewichtseiner der 14-jährigen. Mit schwierigen Bedingungen auf der Olympiastrecke in München am Nachmittag belegte Felix den deutschlandweiten 12 Platz!

Alles in allem ein wirklich hervorragendes Ergebnis an diesem sonnigen Wochenende, mit dem die jungen Sportler, aber auch ihre Trainer David Aras und Paul Vogel mehr als zufrieden sein können. Weiter so und herzlichen Glückwuscnh!


David Aras mit Ehrenamtspreis „Betreuer des Jahres“ ausgezeichnet

Kategorie : Uncategorized

An diesem Wochenende sind die Ruder-Kinder auf dem Bundeswettbewerb in München aktiv und sehr erfolgreich! Berichterstattung wird es noch gesondert geben.

Was uns aber ganz besonders freut: Unser Trainer David Aras wurde im Rahmen der Siegerehrung von der Deutschen Ruderjugend mit dem Ehrenamtspreis „Betreuer des Jahres“ ausgezeichnet! Hierzu gratulieren wir ganz, ganz herzlich!

36431535_1063440967142809_7156369543336558592_o

 


Gold bei den Deutschen Meisterschaften U17/U19/U23 für Leon Joost

Kategorie : Uncategorized

Am vergangenen Wochenende sind mit der Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen wieder einige Amicitia-Sportler im Wettkampf angetreten. In Köln fanden vom Deutschen Meisterschaften U17/U19/U23 statt.

Zunächst vorweg: alle unsere Sportler erreichten die A-Finals! Getoppt wurde dieses gute Gesamtergebnis dann noch durch teilweise herausragende Einzelergebnisse. Leon Joost errang im SM 2- B Lg. eine Silbermedaille und im SM 8+ B Lg sogar Gold! Herzlichen Glückwunsch!!

35885742_2141405139422054_2008292592684367872_n

Simon Klüter startete im Leichtgewichts-Zweier gemeinsam mit seinem Partner Mahni Fatahi aus Ulm und kam auf einem guten vierten Platz ins Ziel. Dadurch qualifizierte es sich als Ersatzruderer für die Weltmeisterschaft in Polen, die vom 25. bis 29.7.2018 in Poznan/Polen stattfinden wird. Auch eine Ruderin aus Ludwigshafen, Marie-Christine Gerhardt hat sich für Polen durch ihren Sieg im Leichtgewichts-Zweier qualifiziert.

Jan-Philipp Strugies und Christopher Link waren ebenfalls am Start und gewannen in Renngemeinschaft mit Marbach im Junioren-Vierer ohne Bronze. Samuel Weidemeier kam in Renngemeinschaft mit dem MRC, Worms und Heidelberger RK über den Hoffnungslauf ins Finale, wo es aber nicht für eine vordere Platzierung reichte. Die Sportler traten in verschiedenen weiteren Rennen an, so z.B. im Leichtgewichts-Juniorenachter des Südteams, wo es zu einem guten fünften Platz reichte.

Die Trainingsgemeinschaft zog insgesamt Bilanz:

3 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze, 2 fahren zur WM!

Gold:
Marie im SF 2- B Lg.
Leon im SM 8+ B Lg.
Carina im JF 2x A Lg.

Silber:
Leon im SM 2- B Lg.

Bronze:
Eva und Hannah im SF 2- B Lg.
Christopher und Jan Philipp im JM 4- A
Carina im JF 4x A Lg.

Außerdem:
4. Platz Simon im SM 2x B Lg.
4. Platz Marie im SF 4x B Lg.
5. Platz Barbara im SF 4x B Lg.
5. Platz Samuel im JM 8+ A Lg.
5. Platz Christopher und Jan Philipp im JM 8+ A
6. Platz Samuel im JM 4- A Lg

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen! Glückwunsch an alle Sportler und Trainer!


Archive