Author Archives: Sabine Hamann

Heidelberger Ruderregatta

Kategorie : Uncategorized

Am 12. / 13. Mai fand die Heidelberger Ruderregatta am Neckarufer statt. Die Amicitia ist am Sonntag mit 7 Jugendlichen an den Start gegangen. Wir waren schon sehr früh am Tag siegreich. Felix Jendritza im Jungen Einer 14 Jahre LG gewann seinen Lauf. Kurz danach gewannen Max Stiegel und Carl von Watzdorf im Jungen Doppel Zweier 12/13 Jahre ihr Rennen. Bei dem Jungen Doppel Zweier 13/14 LG Jahre (Felix Jendritza, Milan Knappenberger) hat es nur knapp für den zweiten Platz gereicht. Im Zielbereich wurden alle Boote von den Eltern lautstark angefeuert.

32313249_1027349667418606_8185878482702565376_n

So auch das Highlight, der Mixed Doppel Vierer 12/13 Jahre mit Carl von Watzdorf, Ann Christin Strugies, Melisande Sammler, Max Stiegel und Mathis Knappenberger als Steuermann, die sich sensationell den Sieg holten. Der Mädchen Doppel Zweier 12/13 Jahre (Melisande Sammler, Ann Christin Strugies) hat es danach auf den dritten Platz  geschafft.

Milan Knappenberger


Kölner Junioren-Regatta

Kategorie : Uncategorized

An den ersten Tagen des langen Pfingstwochenendes fand auf der Regattabahn Fühlingen die Kölner Junioren-Regatta statt. Unter guten Witterungsbedingungen gingen gemeinsam mit der Trainingsgemeinschaft Mannheim-Ludwigshafen auch wieder einige Junioren der Amicitia an den Start: Mit dabei war diesmal Samuel Weidemaier, der im leichten Vierer ohne sowie im Zweier ohne gute Leistungen abrufen konnte. Gemeinsam mit seinem Team ist er auf gutem Weg in Richtung Jugendmeisterschaft. Tim Sprintz absolvierte in Köln zwar nicht seine erste Regatta, aber sicherlich eine der ersten großen Regatten und sammelte hier wichtige Erfahrungen. Jan-Philipp Strugies und Christoher Link zeigten im Vierer starke Rennen und belegten hinter dem schnellsten deutschen Vierer einen richtig guten zweiten Platz.

Ergebnisse können im Detail auf der Seite des Kölner Regatta-Verbandes abgerufen werden: www.koelner-regatta-verband.de.

Bereits ein Wochenende zuvor konnte Simon Klüter gemeinsam mit seinem Partner Mahni Fatahi aus Ulm den leichten U23 Doppelzweier bei der internationalen Hügelregatta in Essen gewinnen. Ein weiterer wichtiger Schritt der beiden Sportler in Richtung U23 WM!

32463130_1027307637422809_2097450242529034240_n

So darf es weitergehen!!

 


Trainingslager der Kinder

Kategorie : Uncategorized

Am Ostermontag um 8:30 Uhr fuhr die Jugend von den Vereinen „Amicitia“, Ludwigshafen und von der Rudergesellschaft „Baden“ in das Trainingslager an den Edersee.

Begeistert zogen wir in die kleinen Holzhütten der Jugendherberge direkt am See ein.

Die Trainer Christian, Laura, Paul, Bettina und Niklas sorgten für ein tolles Programm:

7:00 Uhr Frühsport, nach dem Frühstück fuhren wir die erste Einheit auf dem Wasser. 12:30 Uhr gab es Mittagessen, danach fuhren wir die zweite Einheit. Nach dem Abendessen um 18:00 Uhr trafen sich die Trainer und Sportler im Gemeinschaftsraum und spielten zusammen viel Runden UNO und Gruppenspiele.

Der Mittwochnachmittag war zur Erholung frei. Ein Teil der Gruppe fuhr an diesem Nachmittag zur Edertalsperre um diese zu besichtigen und um mal etwas anderes zu sehen als ein Ruderboot.

Das Wetter bot jeden Tag etwas anderes. Das Wasser war an einem Tag mal glatt, am anderen mal so wellig, dass ein paar Boote vollliefen und gerettet werden mussten.

Auch blieben wir vom Regen nicht verschont, allerdings hielt der nicht lange an, wenn wir auf dem Wasser waren und an den letzten beiden Tagen hatten wir sogar strahlenden Sonnenschein.

Die sechs Tage vergingen wie im Flug. Mit neuem Wissen über den Edersee, neuen Rudertechniken und vielen neuen Freunden fuhren wir samstags wieder nach Mannheim zurück. Die Gruppe und die Trainer waren sich einig, dass wir nächstes Jahr wieder zum Edersee fahren.

Ann Christin Strugies

20180404_104036 20180404_162542 20180405_104012 20180405_110752 20180405_161928 20180405_165257 20180406_100445


Regatta Mannheim – Kleinbootmeisterschaft Essen

Kategorie : Uncategorized

Das vergangene Wochenende, 21. und 22. April 2018 stand wieder einmal ganz im Zeichen unterschiedlicher Regatten. Bei sommerlichen Temperaturen und sonnigem Wetter starteten die Kinder und Jugendlichen bei der heimischen Regatta im Mühlauhafen, während zeitgleich drei Sportler der Amicitia bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Essen am Start waren: Simon Klüter belegte dort im B-Finale des SM 1x LG einen hervorragenden dritten Platz und ist somit Drittbester U23 der leichten Männer. Jan Philipp Strugies und Christopher Link siegten zunächst im D-Finale im JM 2- A und im weiteren Verlauf des Essener Wettkampfs auch noch im JM 4- A in Renngemeinschaft mit dem Marbacher RV:

Strugies und Link in Essen

Im Mühlauhafen startete die Amicitia am Samstag Vormittag gleich mit zwei Siegen bei der Kinderlangstrecke (3000m): Ann Christin Strugies gewann im Mädchen Einer 13 Jahre ebenso wie Carl von Watzdorf im Jungen Einer 12 Jahre und jünger. Felix Jendritza fuhr im Jungen Einer 14 Jahre LG auf den fünften Rang.

Der Samstag Nachmittag begann mit einem knappen 2. Platz von Tim Sprintz im Doppelzweier in Rgm. mit Eberbach. Es schloss sich ein Sieg im SM 4- A1 für unsere Studenten Leon Joost, Raphael Mühlpfort, Marvin Rüdt und Simon Marchart an, die als Rgm. Amicitia, Rheinfelden, Nürtingen und Stuttgarter RG auf die Strecke gingen. Der zweite Vierer mit unseren Studenten Tobias Richter und Lennart Ebert in Rgm. mit dem RC Nürtingen und dem RV Eltville wurde knapp Dritter. Und auch im Achter waren unsere Studenten auf dem Wasser und belegten den 2. Platz.
Weiter ging es mit dem vierten und leider letzten Platz für Samuel Weidemaier im JM 4- A1 Lg. in Rgm. mit dem Mannheimer RC, HRK, Wormser RC. Etwas später konnte er im JM 2- A1 LG dann noch einen Sieg mit seinem Zweierpartner vom Wormser RC einfahren.
Lennart Ufer belegte gemeinsam mit Niclas Fischer sowohl im JM 2- A1 als auch im JM 2x A2 LG einen guten dritten Platz.
Paul von Watzdorf errang unter der Flagge des Mannheimer Regattavereins im JM 2x B3 einen sehr guten 2. Platz, Tim Sprintz belegte im Einer den 3. Platz in seinem Rennen.

Auch am Sonntag waren viele unserer Sportler auf dem Wasser.
Tim Sprintz belegte einen 3. Platz in Rgm. mit Eberbach
Unsere Studenten traten auch an diesem Tag im SM 4- A1 an. Das erste Boot musste sich äußerst knapp der Rgm. aus Siegburg, Köln und Witten geschlagen geben und landete auf dem 2. Platz. Das zweite Boot fuhr im selben Rennen auf den 3. Platz
Lennart Ufer kam im JM 2- A2 mit seinem Partner al guter Zweiter ins Ziel.
Bei den Kindern siegte, wie auch schon am Vortag, Carl v. Watzdorf in seinem Rennen, allerdings diesmal über die kürzere Distanz von 1000m.
Seinen ersten Sieg am Wochenende errang auch Felix Jendritza, der über 1000m seinen Gegnern vom Start an keine Chance ließ.
Ann Christin Strugies, eigentlich auch auf dem Weg zum zweiten Sieg an diesem Wochenende, blieb leider bei einem Ruderschlag am Wasser hängen und kenterte.
Paul v. Watzdorf tat es am Nachmittag seinem jüngeren Bruder gleich und siegte im JM 2x B 3 mit seinem Zweierpartner Liam Gutknecht.
Als letztes Rennen am Tag bestritt Tim Sprintz noch sein Einerrennen und fuhr auf den 2. Platz.

Insgesamt zeigten die Sportler eine tolle Leistung, auf die sowohl sie selbst, aber auch ihre Trainer sehr stolz sein können! Eine vielversprechende Saison hat begonnen!


Ruderkurse 2018

Kategorie : Uncategorized

Die Termine für die diesjährigen Ruderkurse für Einsteiger sind nun festgelegt. Sie finden an folgenden Wochenenden statt:

Ruderkurs 1: 28./29. April 2018

Ruderkurs 2: 5./6. Mai 2018

Informationen zu den Ruderkursen erhaltet ihr unter ruderkurs@amicitia-mannheim.de

oder bei den Informationen für Einsteiger.


Archive